GesySense

GesySense – Passt da, wo der Draht stört

Drahtlose Datenerfassung und Geräteüberwachung realisieren Sie einfach mit GesySense®. Über kabellose Sensormodule sammeln Sie per Funk fortlaufend Temperaturen und Zählerdaten und haben durch Statusmelder den Zustand Ihrer Anlagen permanent im Auge.

Durch den Einsatz batteriebetriebener Sensormodule und die Funkübertragung zwischen Messstelle und Datenerfassung lässt sich ohne großen Installationsaufwand oder riskante Eingriffe in bestehende Systeme eine stets aktuelle Datenerfassung einrichten. So sind auch die Messstellen der Sensoren einfach und schnell änderbar.

Derzeit stehen GesySense Funkmodule für folgende Aufgaben zur Verfügung:

In der Ausführung als GesySense Logger speichern die Funkmodule die Messwerte intern und übergeben sie später per Funk an die Datenerfassung. Mit diesen Datenloggern ist GesySense offen für den mobilen Einsatz und für stark abgeschirmte Messorte.

Unterschiedlichen Nutzungsanforderungen begegnet das GesySense Funk-Sensornetz mit flexiblen Systemkonzepten. Je nach Bedarf können die gewonnenen Daten lokal oder auch in den zentralen Systemen verteilter Strukturen genutzt werden. Zur Realisierung können verschiedene Empfänger, Repeater und Programme für Datenerfassung, Netz- und Sensormanagement eingesetzt werden.

Das System ist speziell für die Temperaturmessung im Bereich niedriger Temperaturen geeignet, z. B. für die Überwachung von Gefriertruhen und Kühlmöbeln zum Nachweis der Einhaltung der Kühlkette, wie sie u. a. für Lebensmittel und Pharmaprodukte vorgeschrieben ist.

Fernüberwachung per Funk wird so Realität.