Development Workflow

Nun steht Ihnen die bekannte Welt einer normalen ANSI-C Umgebung zur Verfügung, da kein Neuron Chip mehr verwendet wird. Existierende Algorithmen sind jetzt einfach in der LON-Welt verwendbar.

Zur Anbindung an die LON Welt steht Ihnen zunächst eine Bibliothek für Ihre Anwendung auf der Host-CPU zur Verfügung. Mit dem XIF2Code Utility erzeugen Sie eine LON konforme XIF-Datei mit der Beschreibung Ihrer Anwendung für die LON-Welt. Selbstverständlich können Sie auch existierende XIF Dateien verwenden und damit einen LON HD-PLC Knoten erzeugen. Das XIF2Code Utility erzeugt aus einer bestehenden XIF Datei einen Anwendungsrahmen in dem Sie nur noch die Behandlung der Peripherie und Ihre Algorithmen integrieren müssen.

Ihr Vertriebskontakt

Rudolf Thiefes
Tel.: +49 2408 944-341

info@gesytec.de